Ubiwiki

>> Le coffre à outils technologiques et pédagogiquesdes enseignants de la formation professionnelle du Québec

Vous êtes ici : Accueil » La shoah : un génocide européen / Der Holocaust : ein europäischer Völkermord » Widerstand und Deportation / Ils sont passés par Gurs...

>>Le destin de l’architecte et ambassadeur de l’ancienne RDA en France Ernst Scholz

11 mai 2012
Auteur(e) : 

Ernst Scholz (1913-1986)

-  studierte Bauwirtschaft in Berlin und Archi­tektur in Paris (1932-34)
-  trat 1934 in die Kommunis­tische Partei ein
-  nahm am spanischen Bür­gerkrieg teil (1938-39)
-  war interniert in St. Cyprien, Gurs, Pau und Bordeaux, bis ihm 1940 die Flucht gelang
-  Teilnahme an bewaffneten Kämpfen der Résistance (FIPF/FFI und 13. Gebirgsjä­ger-Bataillon)
-  kehrte 1945 nach Deutschland zurück
-  baute später die DDR mit auf und war dort u.a. Minister für Bauwesen und Abgeord­neter der Volkskammer
-  von 1974-76 Botschafter der DDR in Frankreich

Benedikt (de Berlin)


 

Site développé sous SPIP 1.8.3
Utilise le squelette RÉCIT-FP Partenaires v1.3.5
RSS