Ubiwiki

>> Le coffre à outils technologiques et pédagogiquesdes enseignants de la formation professionnelle du Québec

Vous êtes ici : Accueil » La shoah : un génocide européen / Der Holocaust : ein europäischer Völkermord » Widerstand und Deportation / Ils sont passés par Gurs...

>>Le destin du scientifique Benno Wolf (version allemande)

11 mai 2012
Auteur(e) : 

Benno Wolf (1871-1942)

Benno Wolf war ein bedeutender Höhlenforscher und wurde Opfer des Holocaust.

Er wurde 1871 in Dresden geboren und wurde protestantisch aufgezogen, er war jedoch jüdischer Abstammung.

Ab 1912 arbeitete er als Richter in Berlin und engagierte sich nebenbei auch in der preußischen Naturdenkmalpflege, wobei er sich vor allem Dingen mit seinen juristischen Fähigkeiten einbrachte.

Mit Machtübernahme der Nazis wurden immer mehr Gesetze verabschiedet, die es Nicht-Ariern immer schwieriger machten weiter am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und weiter ihrer Arbeit nachzugehen. Trotz seiner hohen Stellung als Richter und einiger Freunde, die versuchten ihn zu schützen, musste auch Benno Wolf sein Amt niederlegen. Danach beschäftigte er sich vor allen Dingen mit seiner Forschung.

Ein Großteil seiner Leistungen wurde jedoch von seinen ehemaligen Kollegen übernommen und seine Anerkennung und Berücksichtigung fand erst in jüngerer Zeit statt.

1942 wurde auch Benno Wolf deportiert und sein gesamter Besitz sowie seine wissenschaftlichen Leistungen zugunsten des deutschen Reiches beschlagnahmt.

Er wurde nach Theresienstadt deportiert und starb dort schon nach wenigen Monaten im Alter von 71 Jahren aufgrund der unmenschlichen Haftbedingungen.

Fabian (aus Berlin)


 

Site développé sous SPIP 1.8.3
Utilise le squelette RÉCIT-FP Partenaires v1.3.5
RSS